Instandsetzung zweier Brückenbauwerke bei Langstadt und Altheim

Hessen Mobil: Arbeiten beginnen Anfang August unter Vollsperrung

Am Montag, den 03. August begannen bei Babenhausen und Münster im Auftrag von Hessen Mobil die Arbeiten zur Sanierung zweier Brücken.

Es handelt sich zum einen um eine Brücke, die bei Babenhausen – Langstadt den “Länderbach” unter der Landesstraße L 3065 (Kleestädter Straße) hindurchführt, zum anderen um eine Brücke, die im Zuge der Landesstraße L 3095 (Münsterer Straße) bei Münster- Altheim den “Semder Bach” unterführt.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Brücken durchgeführt und dauern voraussichtlich bis Ende Dezember an.

Instandsetzung der Unterführung “Länderbach” bei Langstadt

Die Umleitungsempfehlung während der Bauarbeiten erfolgt ab Langstadt über die Kreisstraße K 108 über Harpertshausen und die B 26 in Richtung Babenhausen zurück auf die L 3065 (siehe Abbildung).

Im Zuge der Arbeiten muss zudem im Zeitraum der Bauarbeiten die Hauptstraße voraussichtlich für zwei Wochen vollgesperrt werden. Zur Vollsperrung wird Hessen Mobil noch einmal gesondert informieren.

 Im Zuge der regelmäßig durchgeführten Bauwerksprüfungen waren an der 1975 errichteten Stahlbetonbrücke vor allem Schäden an der Überbauuntersicht, den Kappen, dem Geländer und dem Fahrbahnbelag festgestellt worden. Zum Erhalt der Dauerhaftigkeit werden diese Schäden im Rahmen der kommenden Bauarbeiten beseitigt.

 Im Rahmen der Sanierungsarbeiten erfolgt die Erneuerung der Kappen, der Abdichtung des Fahrbahnbelages sowie des Geländers. Am Konstruktionsbeton der Ober- und Unterseiten werden Schadstellen beseitigt und eine widerstandsfähige Oberflächenbeschichtung auf Widerlager und Flügel aufgetragen.

Instandsetzung einer Brücke über den Semder Bach bei Altheim

Hier erfolgt die Umleitungsempfehlung ab der Kreuzung L 3095 / Babenhäuser Straße / Hauptstraße über die Hauptstraße bis zur Bundesstraße 26, weiter in Richtung Babenhausen und von dort zurück auf die L 3095 (siehe Abbildung). An der Einmündung der Hauptstraße in die B 26 wird während der Bauzeit der Verkehr mittels einer provisorischen Ampelanlage geregelt.

 Der Fußgänger- und Radverkehr wird am Baufeld vorbeigeführt.

Im Zuge der regelmäßig durchgeführten Bauwerksprüfungen waren an der 1965 errichteten Stahlbetonplattenbrücke im Wesentlichen Schäden an den Kappen, dem Geländer und dem Fahrbahnbelag festgestellt worden. Zum Erhalt der Dauerhaftigkeit werden diese Schäden im Rahmen der kommenden Bauarbeiten beseitigt.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten erfolgt die Erneuerung der Kappen, der Abdichtung des Fahrbahnbelages sowie des Geländers. Am Konstruktionsbeton des Überbaus werden Schadstellen beseitigt und eine widerstandsfähige Oberflächenbeschichtung auf der westlichen Kappe aufgetragen.

Aufgrund einer im Semder Bach heimischen Biberpopulation werden die notwendigen Bauarbeiten nur von der L 3095 aus ausgeführt. Ein Eingriff in den “Semder Bach” sowie in die dortige Wasserhaltung findet nicht statt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 410.000 Euro. Rund 188.000 Euro der Kosten entfallen dabei auf die Instandsetzung des “Länderbaches”, rund 222.000 auf die Sanierung des “Semder Baches”.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de

Straßenbaumaßnahme in der Justus-Arnold-Straße

In der Justus-Arnold-Straße Ecke Bruchweg kam es zu Schäden am Randstein sowie zu einem defekten Sinkkasten am Gehweg im Bereich der Kreuzung.

Im Zuge dieser Reparaturenmaßnahmen wird der Kreuzungsbereich behindertengerecht ausgebaut.

Die sich daraus ergebende Verkehrseinschränkung bestehen voraussichtlich nächste Woche Mittwoch (20.05.2020)

Wir bitten um Ihre Geduld und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Nachgang: Sturm Sabine

Obwohl mit Nachwehen des Sturmes zu rechnen war und ist, anbei zwei Pressemitteilungen des Landkreises Darmstadt Dieburg zur Information für unsere Bürgerinnen und Bürger.

Gern verweisen wir erneut auf die Zusammenfassung unserer Freiwilligen Feuerwehr und deren facebook Auftritt. Die Feuerwehr arbeitet auch für Sie! Wir hoffen, dass Sie die Wichtigkeit dieses Schutzes zu schätzen wissen und mindestens durch eine passive Mitgliedschaft die Feuerwehr unterstützen, aktive Arbeit in der Einsatzabteilung ist hochwillkommen. Werden Sie Teil eines großartigen, leistungsfähigen Teams in der Feuerwehr Babenhausen.

Unvorhersehbare Baumaßnahme wegen Straßeneinbruches

Aufgrund eines plötzlichen und unvorhersehbaren Straßeneinbruches im Bereich von Anschlussleitungen in der Kanalisation, muss ab dem 10.07.2018 für etwa zwei Tage mit Verkehrsbehinderungen auf der Umleitungsstrecke für die Baumaßnahme – Ludwigstraße –  in der Straße „Westring“ gerechnet werden.

Die beauftragte Straßenbaufirma muss die Straße halbseitig sperren, um die Arbeiten zügig zu erledigen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Babenhausen, 05.07.2018

Joachim Knoke
Bürgermeister

Autosperre Radweg

Passend zur Fahrbahnerneuerung auf der B26 haben unbekannte die Sperrpfosten auf dem Radweg entlang der Bahn nach Sickenhofen zerstört. Am Freitag hat der Bauhof eine provisorische Sperre zum Schutz der Radfahrer und Fußgänger aufgebaut:

Bau der Sperrre Freitag

 

Damit waren die Radfahrer sicher.

Leider wurde diese Sperre über dass Wochenende zerstört und umfahren, die Autos haben sich beim umfahren durch das frisch eingesäte Feld festgefahren.

Am Montag haben wir die Sperre und das Feld in schlimmem Zustand vorgefunden und notdürftig hergerichtet.

Die Ignoranz der Sicherheit der Radfahrer und Fußgänger und der Straßenverkehrsordnung ist erschreckend, ebenso die bewußte Beschädigung des Eigentums der Landwirte und der Stadt.

 

Hier kann man sich ein Bild machen, durch mehrere Bilder….

Sperre Montag mit Spuren im Feld

Zerstörte Sperre

Details festgefahren

Im Feld festgefahren

wieder hergerichtet, Schäden

Feuerwehr und Speed

Entweder war jemand zu schnell und hatte Angst um seinen Führerschein, oder er zweifelt an, dass über 230 Übertretungen in den ersten 24 Stunden oder über 1000 in der ersten Woche einen Blitzer hier als absolut notwendig erscheinen lassen. Jedenfall hat ein Mensch fragwürdiger Gesinnung in der vergangenen Nacht unsere Feuerwehr rausgejagt, weil er meint, den neuen Blitzer anzünden zu müssen. Die Dinger sind so konstruiert, dass die Bilder dabei nicht verloren gehen.Blitzer_Feuer2

Den Schaden bezahlen wieder alle Babenhäuser. Durch die Schnelligkeit unserer Feuerwehr hält er sich hoffentlich in Grenzen, aber die Kameraden Nachts aus dem Schlaf zu holen, um sich mit dem Werk eines Deppen rumzuschlagen, ist schon heftig.

Der Blitzer soll die sehr gefährlichen Situationen durch zu schnelles Fahren an der Ausfahrt des Baumarktes verhindern, wenn da ein beladener Kleinwagen oder ein KFZ mit Anhänger ausfahren will, und wird von links von einem Raser erwischt, sind die Folgen schlimm.