Nachgang: Sturm Sabine

Obwohl mit Nachwehen des Sturmes zu rechnen war und ist, anbei zwei Pressemitteilungen des Landkreises Darmstadt Dieburg zur Information für unsere Bürgerinnen und Bürger.

Gern verweisen wir erneut auf die Zusammenfassung unserer Freiwilligen Feuerwehr und deren facebook Auftritt. Die Feuerwehr arbeitet auch für Sie! Wir hoffen, dass Sie die Wichtigkeit dieses Schutzes zu schätzen wissen und mindestens durch eine passive Mitgliedschaft die Feuerwehr unterstützen, aktive Arbeit in der Einsatzabteilung ist hochwillkommen. Werden Sie Teil eines großartigen, leistungsfähigen Teams in der Feuerwehr Babenhausen.

Erste Freigaben – 9:30

Die Straße Babenhausen – Langstadt ist freigegeben
Die Straße Babenhausen – Schaafheim muss noch gereinigt werden und steht kurz vor der Freigabe
Die Straßen von Hergershausen nach Eppertshausen und die B26 Babenhausen – Stockstadt sind noch nicht wieder freigegeben, die Arbeiten laufen. Die Straßenmeisterei kann die B26 bislang nicht freigeben, hier fliegen weiter Äste.

Die aktuelle Lage produziert immer weitere Baumschäden auch in den Stadtkernen, die Böen sind nicht zu unterschätzen. Bleiben Sie wenn möglich im Haus.

Sturm Sabine aktuell 23:45

Bislang ist es noch ruhig. Aus dem Stab und den Kreisen östlich sind bislang noch keine größeren Störungen gemeldet. Die aktuelle Wetterlage läßt vermuten, dass sich dies die nächsten Stunden noch nicht wesentlich ändert. Zwar erwarten wir ein Regengebiet mit Windgeschwindigkeiten in der Spitze um 80 km/h (derzeit liegen wir um die 70 km/h), danach holt Sabine Luft, und in den sehr frühen Morgenstunden könnte es zu einer Steigerung kommen. Über den Tag morgen kann es dann heftiger werden.

Sturm Sabine aktuell 18:00

Nach Sitzung der Krisenstäbe gestaltet sich die Situation folgendermaßen:
Die Schulen (alle) im Landkreis bleiben geschlossen, eine Notversorgung ist vorhanden.
Die Kitas bleiben ebenso Landkreis-weit geschlossen, eine Notversorgung wird in Babenhausen in der Kita Kunterbunt, Amtsgasse vom ASB bereitgestellt. Eltern aus anderen Einrichtungen des ASB stellen bitte bereit: Kontaktdaten, Abholberechtigungen und Allergien Die Eltern der ev. Kita, der Waldkita und der Kita Kaisergärten werden entsprechend durch die Betreiber informiert, Notversorgung dort ist für die Kaisergärten bestätigt. Wir bitten dringend, die Kinder daheim zu betreuen. Am späten Mittag wird eine erneute Steigerung des Orkans erwartet, der in die Abholzeiten fallen kann. Wenn eben möglich sollte der Aufenthalt draußen vermieden werden.
Der ÖPNV wird aktuell noch weiter betrieben, die DB hat allerdings den Fernverkehr bereits eingestellt.
Alle werden dringend gebeten, sich nicht im Wald oder Waldrändnähe aufzuhalten und die eignenen Außenbereiche auf Orkanböen einzustellen. Sichern Sie Gartenmöbel, Pflanzkübel etc. entsprechend.
Die Friedhöfe und Spielplätze sind gesperrt. Bitte begeben Sie sich erst nach Freigabe wieder dorthin.
Wir hoffen auf Verständnis und Kooperation, Feuerwehr und Rettungskräfte sind in Bereitschaft, wir hoffen auf das Beste und sind vorbereitet.
Sollten Kommunikationsstrukturen wie Mobilfunk ausfallen, sind die Feuerwehren in den Stadtteilen besetzt und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Beachten Sie auch die Seite der Feuerwehr.
Gefallene Bäume auf Privatgelände bitte nur bei Personenschaden oder signifikanten Gebäudeschäden melden.

Sturmwarnung 09.02.2020 – Schulen

Aktuellere Infos verfügbar

Aktuell berichtet die Hessenschau über die Entscheidung des Kultusministeriums, den Schulleitungen freizustellen, ob ein Schulbetrieb morgen in Folge der Sturmwarnung statfinden wird. Die Offene Schule Babenhausen hat dazu bereits entschieden und bleibt geschlossen. Eine Notbetreuung ist eingerichtet. Die Markwaldschule in Langstadt verfährt ebenso.
Die Schule im Kirchgarten hat Informationen dazu bereitgestellt und belibt geschlossen. Gleiches gilt aktuell für die Bachwiesenschule in Hergershausen. Auch die Bachgauschule stellt aktuell keine Information bereit, ebenso der Landkreis LaDaDi als Schulträger.
STand: 09.02.2020, 14:08 Uhr.
Die HessenSchau pflegt eine aktuelle Liste.

Alarm: 09.02.2020 – 11:50

Ein Strohballen brennt im Feld, mehr Infos erst nach Ende der Löscharbeiten, damit keine Schaulustigen die Arbeit behindern ….

Der Ballen ist gelöscht, er stand abseits von weiteren auf einem Feld bei Harreshausen, die Brandursache ist nicht geklärt, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Unsere feuerwehrkameraden sind wohlbehalten im Stützpunkt. Mehr Infos schon bald auf den Seiten der Feuerwehr.