Liefer- und Abholservice der Babenhäuser Gastronomie


Babenhausen Kernstadt

  • Restaurant Toskana, Fahrstraße 1, 06073 5358 auch mittags
  • Schwartzer Löwe, Fahrstraße 17 06073 7448110 auch mittags
  • Billard Café “Der Elefant”, Herr Sandhu, 06073 5678
  • Pizzy Fly Lieferservice 06073 711610
  • Döner & Pizzeria, Herr Koryürek, 06073 64601
  • Gaststätte “Roter Hahn”, Fahrstraße, Herr Rozman 0151 71087373
  • van Spezial Asia Bistro, Familie Dank, Fahrstraße 12 06073 6305288 nur Abholung, auch mittags
  • Goldener Engel (Stadthalle) Marijo Colak 06073 61949, nur Abholung, auch mittags
  • Reiterschänke, Ausserhalb Babenhausen 19, Di bis Sa 16-20 Uhr; sonntags von 12-18 Uhr, Familie Palesch 06073 5878
  • Hanauer Tor, Fahrstraße 58, Lieferservice 06073 7249595 oder
    0179 9247838, mittags ab 11:30 – 14 Uhr, Mittwoch bis Freitag 17-20 Uhr
  • Eiscafe Galileo Platanenallee – nur Abholung, ganztags

Langstadt

Landhotel “Zur Bretzel” 06073 87742, nur Abholung, auch mittags

Fehlt ein Unternehmen oder bedarf es einer Korrektur bzw. Ergänzung?  Dann senden Sie bitte einen Hinweis an: Sylvia.kloetzel@babenhausen.de

Vielen Dank!

Bitte unterstützen Sie die Babenhäuser Unternehmen, in dem Sie regional einkaufen!

Anmerkung: ich hab einen Artikel ohne das böse C-Wort geschrieben. Juhuu! 🙂

No go für Wurst to go – Pressemitteilung des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Kontaktverbot und Abstandsgebot gilt auch an Feiertagen
Vereine dürfen am 1. Mai keine „Wurst to go“ anbieten

Darmstadt-Dieburg – In zwei Tagen ist der 1. Mai. Ein Tag, an dem normalweise viele Menschen gemeinsam losziehen. Mit gepackten Rucksäcken oder gar Bollerwagen ziehen Gruppen von Menschen meist in der Gemeinde oder Stadt, in der sie leben, durch die Natur und machen dabei auch Halt bei der ein oder anderen Maifeier von Vereinen und Gastronomiebetrieben.

Dieses Jahr ist alles anders, dieses Jahr ist das in dieser Art und Weise nicht möglich. Seit Anfang März stellt die Corona-Pandemie das alltägliche Leben auf den Kopf. Auch wenn seit 20. April in verschiedenen Bereichen die Maßnahmen gelockert wurden, bleiben das Kontaktverbot und das Abstandsgebot bestehen, auch am 1. Mai.

Am Dienstagnachmittag (27.) hat das Land Hessen entschieden, dass Vereine am 1. Mai kein Essen und auch keine Getränke „to go“ anbieten dürfen. Es darf auch keine Maifeiern geben. Einzig und allein die Gastronomiebetriebe dürfen, wie bisher auch, Speisen zum Abholen oder liefern anbieten. Wer am 1. Mai unterwegs ist, der hat sich an das Kontaktverbot und das Abstandsgebot zu halten. Das heißt, dass man sich nur mit einer weiteren Person oder den Menschen, mit denen man in einem gemeinsamen Haushalt lebt, draußen aufhalten darf. Zu anderen Menschen gilt es nach wie vor mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten. Das gilt insbesondere auch dann, wenn man in einer Schlange ansteht, um sich eine Bratwurst auf die Hand zu kaufen. Sich mit der Bratwurst und Getränken mit mehr als einer weiteren Person oder einer Gruppe von Menschen, die nicht zusammenleben, auf eine Bank oder mit einer Decke auf eine Wiese zusetzen, ist verboten. Wer dagegen verstößt, gegen den kann ein Bußgeld verhängt werden.

„Auch wenn der 1. Mai und eine Tour mit Freunden durch die Natur für viele Menschen Tradition hat, appelliere ich eindringlich an alle, sich auch am 1. Mai an die Maßnahmen, insbesondere an das Kontaktverbot und das Abstandsgebot zu halten. Lasst uns gemeinsam daran arbeiten, dass wir Stück für Stück zur Normalität zurückkehren können. Das braucht alles seine Zeit, aber wir sind auf einem guten Weg und dabei dürfen wir jetzt nicht nachlässig werden“, erläutert Landrat Klaus Peter Schellhaas. (as)
Kontaktadresse:
Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg
Medien und Kommunikation
Jägertorstraße 207
64289 Darmstadt

Tel. : 06151/881-1008
-1009
-1028
Fax. : 06151/881-1003
E-Mail: presse@ladadi.de

Hilfe für Unternehmen

Übersicht über Unterstützungspakete des Landes Hessen: Stand 27.3.2020:

https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/coronahilfen-fuer-unternehmen

oder hier: https://wirtschaft.hessen.de/sites/default/files/media/hmwvl/foerderprogramme_im_ueberblick_hochformat_querformat_20200131.pdf

ZUSCHÜSSE

Corona-Soforthilfe
Die Corona-Soforthilfe ist als einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss ausgestaltet und
beträgt inklusive der Bundesförderung bei
• bis zu 5 Beschäftigten: 10.000 Euro für drei Monate,
• bis zu 10 Beschäftigten: 20.000 Euro für drei Monate,
• bis zu 50 Beschäftigten: 30.000 Euro für drei Monate
Zuschussberechtigt sind Unternehmen, die steuerpflichtige Einkünfte aus
• Land- und Forstwirtschaft,
• Gewerbebetrieb oder
• selbstständiger Arbeit erwirtschaften sowie
• Angehörige freier Berufe,
• nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz versicherte Künstler sowie
• am Markt tätige Sozialunternehmen in der Rechtsform einer gGmbH.
Anträge sind ab 30.03.2020 ausschließlich online beim Regierungspräsidium Kassel
zu stellen unter http://www.rpkshe.de/coronahilfe.
IHKs und HWKs unterstützen beratend bei der Antragstellung

Unterstützungen für Unternehmer in der Corona-Krise

Unterstützungsmöglichkeiten vom Land Hessen gibt es unter anderem über die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) besonders für kleine und mittlere Unternehmen. wibank

Rufnummer bei der Wibank für konkrete Fragen: 0611 774 – 73333 von 8-20 Uhr

Vom Bund gibt es hier eine Übersicht über Unterstützungsangebote

Speziell für den Handel gibt es vom Handelsverband Hessen Hinweise hier

Für Unternehmen – Corona Linktipps zu Entschädigungen

An alle Babenhäuser Unternehmer, Der Corona-Virus betrifft sehr viele Unternehmen, daher haben wir hier wichtige Informationen unseres Netzwerkes für Sie zusammen gestellt und werden Sie auf dem Laufenden halten wie und wo Sie z.B. Entschädigungen beantragen können:

Wird aufgrund des Infektionsschutzgesetzes eine Quarantäne für Selbständige oder Arbeitnehmer angeordnet und kommt es deswegen zu einem Verdienstausfall oder Ausfall von Umsatz bei Selbständigen, kann eine Entschädigung beim Gesundheitsamt (06151-33090) beantragt werden. Auf dem Portal der Hessischen Verwaltung finden Sie Informationen rund um die Entschädigung (Verfahrensablauf, benötigte Unterlagen, Fristen, Voraussetzungen usw.)

 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Wirtschaft/altmaier-zu-coronavirus-stehen-im-engen-kontakt-mit-der-wirtschaft.html

inklusive Hinweisen zu globalen wirtschaftlichen Beziehungen Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen:

WI-Bank – Förderbank des Landes Hessen:

„Kapital für Kleinunternehmen“: https://www.wibank.de/bpshort/servlet/wibank/kapital-fuer-kleinunternehmen/kapital-fuer-kleinunternehmen-306918

Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar:

https://www.darmstadt.ihk.de/produktmarken/beraten-und-informieren/recht-und-fair-play/arbeitsrecht/arbeitsrecht/corona-4712850

inklusiver Verlinkung zu Finanzämtern und Agentur für Arbeit (Kurzarbeitergeld) Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

https://www.hwk-rhein-main.de/de/thema-coronavirus-1471

Der Unternehmerstammtisch der Stadt Babenhausen findet bis auf Weiteres NICHT statt!

Oldtimerfreunde treffen sich – Stammtisch im Oktober

Sie lieben Oldtimer? Sind Besitzer eines Oldtimers? Teilen Sie mit uns und anderen Ihre Liebe zum „Oldie“!

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Kennenlernen, denn wir möchten Oldtimer-Interessierte zu-sammenbringen mit dem Ziel des Austauschs und vielleicht auch gemeinsamer Aktionen.

Nach dem erfolgreichen 1. Treffen lädt die Stadt Babenhausen zum
2. Treffen der Oldtimer-freunde Babenhausen und Umgebung am 29. Oktober ab 18 Uhr (Eintreffen und Besichtigung der Fahrzeuge auf dem Parkplatz, ab 18:30 Uhr Stammtisch im Lokal) in den „Goldenen Engel“ (Stadthalle, Bürgermeister-Rühl-Straße 6), ein. Der Stadthallen-Parkplatz vor dem Lokal bietet sich an, mit dem eigenen Oldtimer zu kommen. Alle Oldtimerbesitzer und –interessierte sind herzlich zum Austausch miteinander willkommen.

Als besonderes Highlight wird der Jungunternehmer Felix Kläres berichten, wie er bestimmte Ersatzteile im 3D-Druck nachproduzieren kann.

Anmeldungen sind erwünscht bei Sylvia Kloetzel – Stadtmarketing – Rathaus Zimmer 105, sylvia.kloetzel@babenhausen.de oder telefonisch 06073 602-88. Fragen werden gerne beantwortet.

Essen und Trinken zahlt jeder bitte selbst.

November-Stammtisch mit Gänseessen für Unternehmer und Führungskräfte

Am Donnerstag, den 7. November ab 19 Uhr findet der Stammtisch für Unternehmer und Führungskräfte aus Babenhausen und der Region im Landgasthof „Zur Bretzel“ in Babenhausen-Langstadt, Bürgermeisterstraße 2, statt.

Da das Gänseessen in der Bretzel im letzten Jahr sehr erfolgreich war, wiederholen wir dieses Highlight in diesem Jahr. Alle Sparten und Unternehmensgrößen – aus Babenhausen und der Region – sind herzlich zum Austausch untereinander und Netzwerken willkommen.

Gerne kann Informationsmaterial über das eigene Unternehmen mitgebracht werden.

Anmeldungen sind ausnahmsweise erforderlich, damit der Wirt planen kann, bitte bis zum 28. Oktober mit der Angabe ob Brust oder Keule oder à la carte bei der Wirtschaftsförderin, Frau Sylvia Kloetzel                       Telefon 06073 602-888 oder sylvia.kloetzel@babenhausen.de

Essen und Trinken zahlt bitte jeder selbst.