Anmeldung Ferienspiele 2019

Hinweis: Um eine reibungslose Anmeldung zu garantieren, empfehlen wir Ihnen diese Seite mit “Chrome” oder “Firefox” zu öffnen. 

Zur Anmeldung für die Ferienspiele benötigen wir diese Information von Ihnen:

Anmeldung Kinder auswärtiger Mitarbeiter/innen in Babenhäuser Firmen

PLZ: Ort:

Mein Kind benötigt eine Frühbetreuung ab 07:30 Uhr (Aufpreis von 50,00 €; Kein Bustransfer um 07:30 Uhr – Kind muss selbstständig gebracht werden) JaNein

Mein Kind benötigt eine Frühbetreuung weil:

Zwergenkind (d.h. Kinder im letzten Kindergartenjahr kurz vor der Einschulung)

Bitte beantworten Sie nachfolgende Fragen:

1. Mein Kind hat bei den Ferienspielen 2018 teilgenommen: JaNein

2. Mein Kind ist gegen Wundstarrkrampf (Tetanus) geimpft: JaNein

Die Impfung erfolgte am:

Bitte laden Sie den Impfausweis hoch (als pdf oder jpg, max 2 MB):

Mein Kind wird: grundsätzlich nicht geimpftnoch geimpft

Impfung geplant bis zum:

3. Sind Ihnen Krankheiten oder Besonderheiten Ihres Kindes bekannt, auf die bei den Ferienspielen besonders Rücksicht genommen werden muss. (z.B. Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Herzfehler, Zahnspange, Hitzeempfindlichkeit usw. oder müssen Medikamente in dieser Zeit eingenommen werden)? JaNein

4. Mein Kind ist Schwimmer/in und darf im Freibad ins „Tiefe Becken“: JaNein

Mein Kind hat das Schwimmabzeichen:

5. Mein Kind darf auf einem Pony / Pferd reiten: JaNein

6. Mein Kind ist Vegetarier/in: JaNein

7. Mein Kind darf Schweinefleisch essen: JaNein

8. Mein Kind nutzt den Bus: JaNein

Mein Kind darf alleine vom Gelände der Ferienspiele in Harreshausen nach Hause laufen bzw. mit dem Fahrrad fahren JaNein

Mein Kind möchte mit seiner Freundin / seinem Freund in eine Gruppe (Bitte max. zwei Kinder im gleichen Alter angeben!):

Ich möchte ein zweites Kind aus meiner Familie anmelden JaNein

Mein Kind benötigt eine Frühbetreuung ab 07:30 Uhr (Aufpreis von 50,00 €; Kein Bustransfer um 07:30 Uhr – Kind muss selbstständig gebracht werden) JaNein

Mein Kind benötigt eine Frühbetreuung weil:

Bitte beantworten Sie für das zweite Kind nachfolgende Fragen:

1. Mein Kind hat bei den Ferienspielen 2018 teilgenommen: JaNein

2. Mein Kind ist gegen Wundstarrkrampf (Tetanus) geimpft: JaNein

Die Impfung erfolgte am:

Bitte laden Sie den Impfausweis hoch (als pdf oder jpg, max 5 MB):

Mein Kind wird: grundsätzlich nicht geimpftnoch geimpft

Impfung geplant bis zum:

3. Sind Ihnen Krankheiten oder Besonderheiten Ihres Kindes bekannt, auf die bei den Ferienspielen besonders Rücksicht genommen werden muss. (z.B. Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Herzfehler, Zahnspange, Hitzeempfindlichkeit usw. oder müssen Medikamente in dieser Zeit eingenommen werden)? JaNein

4. Mein Kind ist Schwimmer/in und darf im Freibad ins „Tiefe Becken“: JaNein

Mein Kind hat das Schwimmabzeichen:

5. Mein Kind darf auf einem Pony / Pferd reiten: JaNein

6. Mein Kind ist Vegetarier/in: JaNein

7. Mein Kind darf Schweinefleisch essen: JaNein

8. Mein Kind nutzt den Bus: JaNein

Mein Kind darf alleine vom Gelände der Ferienspiele in Harreshausen nach Hause laufen bzw. mit dem Fahrrad fahren JaNein

Mein Kind möchte mit seiner Freundin / seinem Freund in eine Gruppe (Bitte max. zwei Kinder im gleichen Alter angeben!):

Ich möchte ein drittes Kind aus meiner Familie anmelden JaNein

Mein Kind benötigt eine Frühbetreuung ab 07:30 Uhr (Aufpreis von 50,00 €; Kein Bustransfer um 07:30 Uhr – Kind muss selbstständig gebracht werden) JaNein

Mein Kind benötigt eine Frühbetreuung weil:

Bitte beantworten Sie für das dritte Kind nachfolgende Fragen:

1. Mein Kind hat bei den Ferienspielen 2018 teilgenommen: JaNein

2. Mein Kind ist gegen Wundstarrkrampf (Tetanus) geimpft: JaNein

Die Impfung erfolgte am:

Bitte laden Sie den Impfausweis hoch (als pdf oder jpg, max 5 MB):

Mein Kind wird: grundsätzlich nicht geimpftnoch geimpft

Impfung geplant bis zum:

3. Sind Ihnen Krankheiten oder Besonderheiten Ihres Kindes bekannt, auf die bei den Ferienspielen besonders Rücksicht genommen werden muss. (z.B. Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Herzfehler, Zahnspange, Hitzeempfindlichkeit usw. oder müssen Medikamente in dieser Zeit eingenommen werden)? JaNein

4. Mein Kind ist Schwimmer/in und darf im Freibad ins „Tiefe Becken“: JaNein

Mein Kind hat das Schwimmabzeichen:

5. Mein Kind darf auf einem Pony / Pferd reiten: JaNein

6. Mein Kind ist Vegetarier/in: JaNein

7. Mein Kind darf Schweinefleisch essen: JaNein

8. Mein Kind nutzt den Bus: JaNein

Mein Kind darf alleine vom Gelände der Ferienspiele in Harreshausen nach Hause laufen bzw. mit dem Fahrrad fahren JaNein

Mein Kind möchte mit seiner Freundin / seinem Freund in eine Gruppe (Bitte max. zwei Kinder im gleichen Alter angeben!):

Ich möchte ein viertes Kind aus meiner Familie anmelden JaNein

Hier beginnt das vierte
Bislang nicht benötigt
Hier endet das vierte

Ich möchte, unter Berücksichtigung bestimmter sozialer Kriterien einen Antrag auf Förderung stellen. JaNein
(Nähere Informationen hierzu und erhalten Sie bei der Kinder- & Jugendförderung der Stadt Babenhausen, Bürgermeister-Rühl-Straße 6 und unter 06073 712149 oder 06073 687212.)

Mit dem Absenden des Formulares bevollmächtige/n ich/wir den Veranstalter in Eilfällen, eine ärztliche Behandlung für mein Kind zu veranlassen, sofern ich nicht sofort erreichbar sein sollte.

Ich versichere hiermit, dass mein Kind an keiner ansteckenden, meldepflichtigen Krankheit leidet. Sollte sich diesbezüglich bis zum Beginn der Ferienspiele eine Änderung ergeben bzw. mein Kind nicht an den Ferienspielen teilnehmen können, werde ich die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Babenhausen umgehend davon unterrichten.

Ich erkenne weiterhin an, dass die erforderliche Sorge für mein Kind, insbesondere die Aufsichtspflicht, für die Dauer des Aufenthaltes von den verantwortlichen Betreuer/innen der Ferienspiele ausgeübt bzw. diesen übertragen wird. Die Aufsichtspflicht der Betreuer/innen beginnt mit der Übernahme der Kinder am Veranstaltungsort und endet mit dem Einstieg in die Busse bzw. mit der Verabschiedung der Kinder, die alleine nach Hause laufen / fahren dürfen. Der Veranstalter kann nach Ende der Veranstaltung (i.d.R. 16:30 Uhr) keine Aufsicht mehr übernehmen! Diese obliegt den o.g. Personensorgeberechtigten.

Für gefährliche Handlungen meines Kindes, wie z.B. ein unerlaubtes Entfernen vom Veranstaltungsort oder eine mutwillige Sachbeschädigung, kann der Veranstalter keine Verantwortung übernehmen. Hierfür übernehme ich als Personensorgeberechtigte/r die Haftung! Ich erkenne an, dass mein Kind bei groben Verstößen gegen Anweisungen der Betreuer/innen, die beispielsweise die Sicherheit der Veranstaltung, Dritter oder anderer Teilnehmer beeinträchtigen oder gefährden, von einzelnen Tagen / Angeboten oder auch der gesamten Restveranstaltung auf Kosten und Gefahr des angegebenen Personensorgeberechtigten ausgeschlossen werden kann. Ein Anspruch auf Rückerstattung anteiliger Teilnahmebeiträge besteht nicht.

Empfehlungen bzw. Handhabung nach einem Zeckenstich
!!! WICHTIGE INFORMATION !!!

Zecken können zahlreiche Krankheiten übertragen – insbesondere Borreliose und FSME. Die Über-tragung von FSME-Viren beginnt kurze Zeit nach dem Stich, da sich das Virus in den Speicheldrüsen der Zecke befindet. Je länger der Saugvorgang andauert, desto höher ist das Risiko der Übertragung von Borrelien (Bakterien).

Daher wird dringend empfohlen, die Zecke nach Entdeckung schnellstmöglich zu entfernen, so u.a. das Robert-Koch-Institut, das Kompetenzzentrum für Borreliose, der Bundesverband deutscher Internisten und der Berufsverband Kinder- und Jugendärzte.

Unsere Einrichtung sieht daher folgende Vorgehensweise für den Fall vor, dass eine Betreuerin bzw. ein Betreuer einen Zeckenbefall beim Kind feststellt:

1.Das Fachpersonal der Kinder- & Jugendförderung (ausgebildete Ersthelfer) wird die Zecke mit einer sog. Zeckenzange oder einer Zeckenkarte sofort nach der Entdeckung entfernen. Anschließend wird die Einstichstelle durch einen Kreis markiert und eine erziehungsberechtigte Person benachrichtigt, damit sie die Einstichstelle gezielt beobachten können. Wenn die erziehungsberechtigten Personen Veränderungen feststellen (z.B. eine kreisförmige Rötung an der Einstichstelle), sollten sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

2. Unter besonderen Umständen – wenn die Zecke z.B. im Intimbereich oder an einer schwer zugänglichen Stelle sitzt – wird von einer Entfernung der Zecke durch das Fachpersonal abgesehen. In diesem Fall wird eine erziehungsberechtigte Person benachrichtigt (i.d.R. telefonisch), die das Kind von den Ferienspielen abholt, um die Zeckenentfernung selbst zu veranlassen bzw. zu organisieren.

3. Sofern die Sorgeberechtigten nicht erreichbar sind oder ihr Wille der Einrichtung nicht bekannt ist, wird das Fachpersonal im Sinne der Gesundheit des Kindes handeln und es umgehend einem Arzt vorstellen.

4. Soweit die Sorgeberechtigten der beschriebenen Vorgehensweise widersprechen, wird das Fachpersonal wie folgt vorgehen: Beim Entdecken einer Zecke wird eine erziehungsberechtigte Person umgehend benachrichtigt (i.d.R. telefonisch), damit diese selbst die Zecke entfernen oder durch einen Arzt entfernen lassen kann. Sofern die Erziehungsberechtigten nicht erreichbar sind, greift hier Ziffer 3, sofern diese keinen anderen Willen geäußert haben.

Nachfolgend erklären ich/wir uns mit dieser Vorgehensweise einverstanden sind: JaNein

Ich habe / wir haben die Informationen zur Vorgehensweise bei Zeckenstichen zur Kenntnis genommen. Ich / wir widersprechen einer Zeckenentfernung durch das Fachpersonal der Kinder- & Jugendförderung und willigen in die für diesen Fall vorgesehene Vorgehensweise nach Ziffer 4 ein.

Im Falle der Nichterreichbarkeit …

ob sie mit dieser Vorgehensweise einverstanden sind:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Bilder/Fotos, auf denen mein(e) Kind(er) abgebildet ist/sind, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt (z.B. auf der Homepage) veröffentlicht werden können. JaNein

Hiermit erteilen ich die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Jugendförderung der Stadt Babenhausen JaNein
Die Kinder-& Jugendförderung der Stadt Babenhausen wird die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zum Zweck der von Ihnen gewünschten Informationen verarbeiten.
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns sehr wichtig.
Die MitarbeiterInnen der Kinder-& Jugendförderung der Stadt Babenhausen wurden gem. §5 BDSG zum Datengeheimnis verpflichtet. Es werden alle notwendigen technischen
und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Auf Anfrage werden wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.
Die Kriterien zur Festlegung der Dauer der Speicherung bemessen sich nach Ende des Zwecks und anschließender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

Ohne diese finale Bestätigung können Sie nicht anmelden:

Die Anmeldung ist verbindlich! Bei Rücktritt ist eine Gebühr von 30,00 € zu entrichten!
Die Teilnahmebeiträge staffeln sich wie folgt: 150,00 € für das erste Kind einer Familie und 130,00 € für das zweite. Alle weiteren Kinder einer Familie sind kostenfrei!

Für auswärtige Kinder, deren Eltern in Babenhausen Arbeitnehmer sind, steht ein Kontingent von 10 Plätzen zur Verfügung, die nach Eingang der Anmeldung vergeben werden. Hier kommt folgende Gebührenordnung zum Tragen: 1. Kind: 170,00 €; 2. Kind 140,00 €; alle weiteren Kinder einer Familie sind kostenfrei.