Neues aus dem Rathaus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

derzeit beschäftigen unsere Biber die Stadtverwaltung und den Bauhof in größerem Maße. Die Nager bauen entlang unserer Bäche bzw. Gewässer „Nebenbaue“ als Schlafquartiere für ihre nächtlichen Verpflegungstouren. Dabei nehmen sie allerdings keine Rücksicht auf Verteilerkästen oder sonstige Bauwerke. Um ihren Hunger zu stillen, nagen sie so lange an Bäumen, bis diese gefällt sind. Sollten Sie bei Ihren Spaziergängen in Feld und Flur rot-weisse Absperrungen sehen, kann es sich hierbei um eine eingebrochene Biberröhre handeln. Beachten Sie bitte zum Schutze Ihrer Gesundheit die Absperrungen. Oftmals befindet sich hinter diesen unterhöhltes Erdreich, das jederzeit einbrechen kann. Auch unsere Landwirte brauchen Geduld! Biber sind wahre Baumeister und stauen Bäche und Flüsse teilweise über die Ufer hinaus an. Im schlimmsten Fall werden Wiesen und landwirtschaftliche Flächen überflutet. Aus tierschutzrechtlichen Gründen müssen alle erdbaulichen Eingriffe zur Schadensbehebung oder „Anstaudrainagen“ mit den Kollegen vom Regierungspräsidium bzw. Landratsamt abgestimmt werden. Dennoch können wir froh sein, denn die Ansiedelung des Bibers spricht doch für eine gesunde Flora und Fauna in unserer Stadt bzw. ihren Stadtteilen.

Wer sich mit Filmen und Eindrücken über Babenhausen befassen möchte, dem ist geraten sich in der Mediathek Hessen die Filme von Horst Günther anzusehen. Seine Berichte schildern von der Gesundheitsmesse in der Stadthalle über den eindrucksvollen Schnitzaltar in der evangelischen Stadtkirche, dem neuen Stadtteil Kaisergärten (ehem. Kaserne), von den Kunst- und Kulturtagen, dem reiterlichen Babenhäuser Tattoo oder vom Besuch des jüdischen Friedhofs in Sickenhofen. Viele von Günthers Filmen schildern Eindrücke vom Leben in Babenhausen und von Veranstaltungen an die wir uns gerne erinnern. Vielleicht erhält der eine oder andere von Ihnen auch Anregungen für Aktionen in der Nach-Corona-Zeit? Ein Stöbern in der Hessen-Mediathek ist auf jeden Fall eine virtuelle Reise wert.

www.mediathek-hessen.de hier in der Suche: „Babenhausen“ eingeben

Der erste Online-Treff der Kinder- und Jugendförderung ging vergangenen Freitag im Rahmen des „Online-Mädelsabend“ erfolgreich über die Bühne. Die gemeinsame Zeit war für alle Teilnehmer*innen eine gute Alternative und dieses Angebot wird sicher wiederholt werden. Aufgrund der derzeitigen Situation werden die geplanten Präsenzangebote der Kinder- und Jugendförderung vorerst bis zum 14. Februar pausieren. Für Präsenztermine wird ein Ausweichtermin gefunden, außerdem werden weitere digitale Angebote für Kinder und Jugendliche anderer Altersklassen folgen.

Wie viele Stimmen habe ich eigentlich? Was ist nochmal kumulieren und panaschieren?

Am 14. März finden in Hessen die Kommunalwahlen statt, viele Menschen sind angesichts großer Wahlzettel und einiger Besonderheiten bei der Stimmabgabe verunsichert. Unter dem Link https://wahlen.hessen.de/kommunen/kommunalwahlen können sich Interessierte schon vorab über das Wahlsystem informieren, dort sind alle wichtigen Punkte zusammengefasst.

Herzliche Grüße,

Ihr Team vom Rathaus Babenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.