Hallenaufräumtag mal anders!

In dieser Woche hat die Kinder- und Jugendförderung das jährliche Aufräumen der kreiseigenen Schulsporthallen übernommen. In den letzten Jahren haben diese Aufgabe beim jährlichen „Hallenaufräumtag“ immer freiwillige Helfer aus Vereinen und den Schulen erledigt. Dies ist dieses Jahr leider aufgrund der momentanen Situation nicht möglich. Alleine für das Aufräumen der „Alten Halle“ wurden drei Tage benötigt. Aufgaben an diesen Tagen waren unter anderem: Alle Sportgeräte aus den Räumen zu bringen, die Räume sowie Kabinen und Flure zu reinigen, alle Bälle zu prüfen und ggf. aufzupumpen, beschädigte Geräte zu reparieren sowie alle Geräte zu reinigen. In der nächsten Woche wird dies dann auch in der „Willy-Willand-Halle“ erledigt, damit der Schulsport und die Vereine in einer sauberen und aufgeräumten Halle problemlos nach dem Lockdown wieder starten können bzw. sobald der Schul- und Vereinssport eben wieder möglich ist. Die FSJ’ler und der Praktikant der Kinder- und Jugendförderung sind aber sehr zuversichtlich und motiviert, diese Aufgabe in der kommenden Woche abschließen zu können. Da zwei von ihnen auch Vereinsmitglieder der SG Rot-Weiß Handballer und TVB Babenhausen Wizards sind, kennen sie sich in der Halle sehr gut aus und wissen was zu tun ist.

Die Fundsachen aus den Hallen werden in der Kinder- und Jugendförderung untergebracht und können dort noch bis zu den Osterferien abgeholt werden. Anschließend werden die Fundsachen gespendet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.