Informationen zur Bürgermeisterwahl am 01. November 2020

Im Vorfeld zur Bürgermeisterwahl am 01.11.2020 möchten wir darauf hinweisen, dass aufgrund der aktuellen Verordnung bezüglich der Corona-Pandemie die Hessische Landesregierung verordnet hat, dass in Wahlräumen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist.

Daher bitten wir alle Wähler-/innen die an der Urnenwahl im Wahlraum teilnehmen, einen entsprechenden Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Weiter möchten wir alle Wähler-/innen anhalten, den Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen im Wahlraum, als auch in den Zuwegungen zu diesem und vor dem Wahllokal einzuhalten.

Seitens der Stadt wird Wert auf den größtmöglichen Schutz der Wähler-/innen und des Wahlvorstandes gelegt. In den Eingangsbereichen der Wahllokale stehen Spender mit Handdesinfektionsmittel zur Verfügung. Weiter stehen bei Bedarf auch einfache Einweghandschuhe zur freiwilligen Nutzung bereit.

Es wird empfohlen für die Stimmabgabe einen eigenen Stift (nicht schmierend und nicht durchdrückend) mitzubringen. Es werden aber auch unter hygienischen Bedingungen Stifte im Wahllokal zur Verfügung gestellt.

Jede/r Wahlberechtigte, die/der sich nicht in ein Wahllokal begeben möchte, hat auch noch die Möglichkeit sich für die Briefwahl zu entscheiden. Briefwahlunterlagen können zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses beantragt werden.

Wahlberechtigte Personen mit plötzlich auftretenden Krankheitssymptomen können auch noch am Freitag, 30.10.2020 bis 13.00 Uhr und am Samstag, 31.10.2020 von 10.00 bis 12.00 Uhr Briefwahlunterlagen im Rathaus beantragen. Zusätzlich besteht für akut auftretende Krankheitsfälle die Möglichkeit am Wahlsonntag 01.11.2020 von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Rathaus Briefwahlunterlagen abzuholen bzw. durch einen Bevollmächtigten abholen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wahlamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.