Kolumne vom 21. Juli 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie uns der Landkreis mitgeteilt hat, ist mit Erlass vom 25. Mai 2020 des Hessischen Kultusministeriums die Bachwiesenschule in Hergershausen in den Pakt für den Nachmittag aufgenommen.

Damit sind jetzt nach der Schule im Kirchgarten, der Edward-Flanagan-Schule und der Markwaldschule alle Grundschulen und die Grundstufe der Förderschule in unserer Kommune im Landesprogramm „Pakt für den Nachmittag“ integriert. Babenhausen gehört damit zu einer der ersten Kommunen im Landkreis, in der alle in Frage kommenden Schulen den Ganztag in der als pädagogisch sinnvoll erachteten Weise umsetzen. Eine Magistratsvorlage zu dem Thema befindet sich in Arbeit.

Trotz bürokratischer Anfangsschwierigkeiten hat sich der Schwimmbad- Kartenverkauf im Rathaus etabliert und die Bürger bedanken sich bei den Kolleginnen für den Service im Rathaus.

Am Sonntag war der lange Familien-Nachmittag erstmalig ausverkauft. Es hat sich gezeigt, dass die Schwimmbecken durchaus noch einige Besucher mehr verkraften können. Der Knackpunkt ist der Zugang zum Bad. Dort wird inzwischen an zwei Stellen parallel kontrolliert. Leider ist das linke Drehkreuz nicht einfach so automatisierbar, es hat über den Winter einen mechanischen Schaden erlitten. Der Magistrat beriet am gestrigen Mittwoch, evtl. gibt es bereits heute neue Informationen auf http://schwimmbad.babenhausen.de

Im Buchungstool war eine Reduzierung von Plätzen am Donnerstagabend zu sehen. Hier trainiert die DLRG ihre Fähigkeiten für die wichtige Rettung, darauf nehmen wir natürlich Rücksicht.

Entlang der Justus-Arnold-Straße sind einige Häuser saniert und eines im Zuge der Innenraumverdichtung neu gebaut worden. Kleine Behinderungen im Verkehrsfluss gehören bald der Vergangenheit an. Auch an der Schule und im Baugebiet in Harreshausen sind Fortschritte sichtbar. Dagegen ist an der Kaserne der alte Wohnblock 4534 gefallen, dessen Abriss schon geraume Zeit an- und feststand. Direkt daneben die 4586 – wohl das ehemalige Pfadfinderheim – ist schon geraume Zeit niedergelegt.

Ein Modell der Kaserne war zur Offenlage im Rathaus ausgestellt. Mit Ende der Frist verbringen wir es nun in das Foyer der Stadthalle, wo es von außen durch das Fenster betrachtet werden kann. Wir bedanken uns beim Hersteller für die großzügige Verlängerung der Leihgabe bis in den September hinein. Schauen Sie gern mal hin.

Sommerliche Grüße aus dem Rathaus, bleiben Sie gesund, gelassen und kreativ,

Ihr Achim Knoke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.