Beglaubigungen (nicht ortsgerichtlich)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ab sofort sind nicht ortsgerichtliche Beglaubigungen nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Bitte wenden Sie sich hierzu an Frau Tschotschek unter der Telefonnummer 06073-60227.

Unsere Ortgerichte sind weiterhin für Beglaubigungen geschlossen. Wiederholt wurden wir darauf angesprochen die Gerichte für die Beglaubigung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zu öffnen. Hierzu folgender Hinweis:
 
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügungen müssen nicht beglaubigt werden, um gültig zu sein. Es ist ausreichend, wenn Sie die Vollmacht schriftlich niederlegen und unterschreiben. Sie muss den Vollmachtgeber und Bevollmächtigen mit Namen, Vornamen, besser noch mit Geburtsdatum und Adresse bezeichnen.
 
Auf der Homepage des Bundesjustizministeriums finden Sie Vorlagen für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung, die für Sie eine Hilfe sein können.
 
 
https://www.bmjv.de/DE/Service/Formulare/Formulare_node.html

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.