Kolumne vom 17.02.2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

während unsere Finanzabteilung weiter mit dem Kassenabschluss 2018 beschäftigt ist, um sich dem Jahresabschluss zu widmen, wird an anderen Stellen das Tagesgeschäft abgearbeitet. So werden im Hoch- und Tiefbau die laufenden Projekte betreut und die neuen Aufgaben für 2019 angegangen. Die Betreuung unserer Kinder ist ebenso Thema wie die Sportflächen.

Derweilen lebt unsere Stadt nach der ruhigen Pause über Weihnachten und den Jahreswechsel wieder auf. Viele Veranstaltungen zum Jahresbeginn füllen die Kalender, unser aktives Vereinsleben schafft reichhaltige Angebote. Leider sind auch weniger schöne Aufgaben zu lösen, wie beispielsweise der Brand eines Reisebusses mitten in der Nacht. Gut, dass nun auch in Sickenhofen mit den Löschlöwen eine Kinderfeuerwehr am Start ist. Das eigene Sternzeichen im Namen einer guten Sache vorzufinden, kann gern als gutes Omen gewertet werden. Jedenfalls ist mit dieser Form der Zukunftssicherung unserer Wehren ein weiterer wichtiger Schritt getan, wenn in zehn Jahren wieder ein Bus brennt, werden vielleicht auch die heutigen Kinderfeuerwehr-Mitglieder in der Einsatzabteilung zum Schutz unserer Gemeinschaft mit ausrücken.

Am Samstag erfolgt neben einer technischen Schulung zur Topothek, über die schon berichtet wurde, der Sturm der Narren auf das Rathaus. Heute vor genau vier Jahren war dieses Event meine erste offizielle Amtshandlung, vier Jahre voller Herausforderungen und Ereignisse, in denen Flüchtlingskrise und Kasernenentwicklung gemeistert wurden, viele große und kleine Projekte vorangekommen sind, und doch immer neue Aufgaben warten. Gemeinsam mit dem Rathausteam, allen Akteuren in Vereinen und Organisationen gestalten wir auch in der Zukunft unser schönes Babenhausen mit all seinen Stadtteilen.

 

Viele Grüße aus dem Rathaus

 

Ihr Achim Knoke

Dieser Beitrag wurde unter Kolumne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.