Kolumne des Bürgermeisters vom 28.06.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die vergangene Woche war ereignisreich. In der Rathausfamilie standen nicht weniger als zehn Geburtstage an, und ein weiterer verdienter Kollege verlässt uns, diesmal in den (Un-)Ruhestand.

Nach der Auflösung der „gelbe-Säcke-Problematik“ feierte unser Zweckverband Abfall Wirtschaft ZAW seinen 25. Geburtstag. Dabei war zu Erfahren, dass unsere Kollegin dort es sich nicht hat nehmen lassen, am Samstag auf dem Müllauto mitzufahren und anzupacken. Dabei wurde deutlich, dass viel mehr in gelbe Säcke gepackt wird, als dort hineingehört. Trotzdem wurde zunächst einmal alles abgefahren, bitte achten Sie auf korrekte Mülltrennung.

Nicht einmal gelbe Säcke wurden verwendet, um Altkleider zu entsorgen. Ein Berg wurde unverpackt vor einen Container in die Feuchtigkeit geworfen, da bleibt wohl nur noch der Reißwolf.

Das Standortmarketing des Landkreises traf sich traditionsgemäß vor der Sommerpause zum vernetzen ganz unterschiedlicher Felder aus Marketing und Wirtschaftsförderung, der Samstag war mit Sommerfest im Bethesda Harreshausen und Abendschwimmen mit gemeinsamen Fußball fiebern im Schwimmbad in toller Erfolg und auch das Serenadenkonzert am Sonntag in der Langfeldsmühle war gut besucht. Während wir weiter viele Projekte vorwärts treiben – in der Ludwigstraße sind die Bürgersteige bald nutzbar, im Riemen entsteht neuer Raum für Gewerbetreibende an vielen Stellen – erreichen uns auch viele Themen zum Straßenverkehr. Von leider nötigen zusätzlichen Parkverboten bis hin zu Erneuerung der Geschwindigkeitsmessanlage an der Bouxwiller Straße, wo neue Digitaltechnik das alte Nassfilmverfahren ersetzt, reicht die Palette.

Die Wiederbesetzung freigewordener Stellen ist auf gutem Weg, hier werden wir hoffentlich schnell wieder volle Einsatzstärke haben. Leider ist eine Ausschreibung zu einer Brückenerneuerung nicht in unserem Sinne verlaufen. Die wenigen eingereichten Angebote müssen leider als unwirtschaftlich  angesehen werden, was weitere Verzögerungen mit sich bringt.

Das hessische Schuljahr ist beendet, allen Absolventen herzlichen Glückwunsch und eine tolle Zeit nach der Schule. Auf den Straßen ist nun morgens weniger los, doch es laufen schon Vorbereitungen für die nächsten Schulanfänger gemeinsam mit der Verkehrswacht. Und zu guter Letzt ist ein Auftrag ergangen, der es möglich machen soll, schon zur Landtagswahl im Herbst Wahlunterlagen online anzufordern, ein weiterer Schritt auf dem Weg zur digitalen und modernen Verwaltung wird angegangen.

 

Viele Grüße aus dem  Rathaus und schöne Sommerferien

Ihr Achim Knoke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.