Kolumne vom 01.03.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Zeichen des hl. Florian und seiner Jüngern standen gleich vier Themen diese Woche. Den Auftakt gab die Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehren des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Gastgeber waren unsere Nachbarn aus Schaafheim, sodass der Ostkreis kurze Wege hatte. Von den vielfältigen und abwechslungsreichen Aktivitäten, dem  Kreiszeltlager, der Beachparty aber auch den feuerwehrtechnischen Wettkämpfen wurde berichtet, bei denen Babenhausen immer dabei war. Den etwas lokaleren Fokus konnten wir dann am Montagabend erleben, die Jahreshauptversammlung unserer Jugendfeuerwehr beleuchtete die Situation vor Ort, bei den Wahlen wurden alle Aufgaben problemlos verteilt und auch in 2018 wird viel geboten bei den jungen Kameradinnen und Kameraden in Blau. Die Einsatzabteilung hatte am Montag einen Einsatz an der L3116 und Kreisbrandinspektor und der stellvertretende Löschzugführer kamen direkt zum JHV ihrer Jugend.

Ein Jubelwochenende liegt hinter uns. Goldene Hochzeit, 90er und 95er Geburtstag und das 150jährige des Gewerbevereins haben viele feierliche Augenblicke erzeugt.

Bauprojekte nahmen einen bedeutenden Raum in der vergangenen Woche ein. Sicher haben Sie den Abbau des Außengerüsts am Rathaus bemerkt, nun wird innen im Treppenhaus noch Eines gestellt, um die letzte Dachsanierung zu ermöglichen. Das sollte unsere Kunden aber nur bedingt betreffen, die haben vielmehr unter den Auswirkungen der Grippewelle zu leiden, die Schlange vor den Ämtern verlängert sich leider mit Ausfall unserer Kollegen.

Doch bleiben wir bei den Bauprojekten, voran die Kaserne, aber auch Brauereigelände und weitere Stadtentwicklung waren Themen, genauso wie das Industriedenkmal „Bahnsignal“, das an der Park & Ride Anlage Bahnhof Süd im Sommer seinen Platz finden soll.

So stellen wir die Signale auf Durchfahrt, geben Druck auf den Kolben und bringen Babenhausen weiter vorwärts.

Viele Grüße aus dem grippegebeutelten Rathaus

Ihr Achim Knoke

 

Dieser Beitrag wurde unter Kolumne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.