Kolumne vom 15.02.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in der letzten Welle der Fassenacht hat das Prinzenpaar den Schreibtisch am Donnerstag übernommen. Bis zum Aschermittwoch wurden dann unter Regie der Tollitäten die Rathaussanierung weitergetrieben, letzte Innenarbeiten vor der Abnahme standen auf dem Programm, außen wurde das Dach bereits gerichtet. Die noch tropfenden Glaselemente im Treppenhaus stehen noch auf der Liste.

Das Projekt „Babenhausen integriert: von der Willkommenskultur zur Teilhabestruktur“ hat begonnen und die 2. Sitzung findet zeitnah nächsten Mittwoch statt. Das Anlaufbüro in der Ziegelhüttenstraße ist eingerichtet, die Arbeit ist aufgenommen.

Auch die wiederkehrende Tour durch die Kindertagesstätten ist erfolgt, ebenso wurden die Grundschulen besucht, um einen offenen Austausch zu gewährleisten.

Leider noch nicht vollständig besetzt sind die Schiedsämter, hier suchen wir immer noch Kandidaten für diese so wichtige Aufgabe.

Mit dem Aschermittwoch gehen wir Christen in die Fastenzeit, vielerlei Möglichkeiten weit über das körperliche Fasten hinaus, der Verzicht auf liebgewonnenes, auf selbstverständliches kann uns bewusst machen, was wir haben: Internet, Mobiltelefon, Sie wissen, was ich meine?

Der Kalender spielt uns in diesem Jahr auch hier einen Streich, denn der Aschermittwoch ist auch der Valentinstag, an dem ja gern Süßigkeiten verschenkt werden. Ich denke, jeder finden einen Weg, einem lieben Menschen seine Zuneigung zu zeigen, ohne großartig über die Stränge zu schlagen. Und wenn es denn doch kalorienhaltige Feinkost sein soll, gibt es ein schönes Zitat aus einem Western mit Clint Eastwood und Shirley McClaine: „In Fällen wie diesen erteilt die Kirche Dispens“.

Einen guten Weg durch die Fastenzeit mit der entsprechenden Vorbereitung auf das höchste Fest des Christentums und viele Grüße aus dem Rathaus

 

Ihr Achim Knoke

Dieser Beitrag wurde unter Kolumne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.