50 traurige Nachrichten

Am Montag verlassen 50 traurige Nachrichten an unsere Vereine das Rathaus. 50 Unterschriften unter Briefe, die den ehrenamtlich Tätigen mit Bedauern mitteilen, dass in diesem Jahr trotz genehmigtem Haushalt keine Auszahlungen gemäß der Vereinsförderrichtlinien erfolgen können, da im Haushalt keine Mittel bereitgestellt wurden. Der Preis ist hoch, den die Stadtverordnetenmehrheit zahlt, um eine moderate Erhöhung der Grundsteuer B zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.