Seite 2 vom 03.05.2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Kooperationsvertrag zwischen den privaten Partnern und der Stadt ist unterschrieben. Wir sind einen großen Schritt weiter in der Entwicklung unserer Kaserne. Die nächsten Schritte sind nun der Eintrag der Gesellschaft in das Handelsregister, dazu haben wir in der vergangenen Woche noch einige Informationen bereitgestellt, danach dann der Kaufvertrag zwischen der Gesellschaft und der BImA und dann der Beschluss des Haushaltsausschusses des Bundestages. Wir sind quasi auf dem Endspurt der ersten Etappe.

Gleiches gilt für ein Holzhaus in den Lachewiesen II. Dort stand vergangene Woche ein einsames Gerüst um eine neue Bodenplatte. Seit Dienstag wird ein Holzhaus aus Fertigelementen dort errichtet. Wenn diese Zeilen gedruckt sind, könnte es schon ein Dach haben.

Auch abgeschlossen ist der Wechsel im Amt des Stadtbrandinspektors und des Stellvertreters. Das Duo Mario Wörner und Florian Sawallich hat den Stab übergeben und Achim Frankenberger und Heiko Plischke haben übernommen, die Urkunden sind vergangene Woche überreicht. Dagegen war die Wahl zum Vorstand des Gremiums der Vereine in vielen Fällen eine Wiederwahl. Abschlüsse können zum Alltagsgeschäft gehören oder wirklich traurig sein. Die Verabschiedung unserer Schulpraktikantinnen am letzten Freitag war ein eher netter Abschluss nach 9 Tagen Schnuppern in eine Stadtverwaltung. Sehr traurig war hingegen der Gang zur Trauerfeier für eine sehr geschätzte Kollegin der Sozialstation, die alle schmerzlich vermissen werden. Wieder erfreulich war die konstruktive und zielführende Stadtverordnetenversammlung, die viele Weichen für die Zukunft unserer schönen Stadt gestellt hat. Der Bebauungsplan, der die Arztpraxis in Hergershausen final absichert, Vergabepraxis für weitere Grundstücke in Harreshausen, der Verbleib der Stadthalle in städtischer Trägerschaft, das alles ist gut geregelt. Auch das Kindergartenjahr 2017/18 ist dank den Beschlüssen zu den Satzungen nun auf gutem Weg, auch wenn die Reduktion von Flexibilität und die Anpassung der Gebühren niemandem gefällt. Die jetzige Regelung gemeinsam mit Eltern und ASB erarbeitet ist sicher ein tragfähiger Kompromiss.

Und dann haben wir zum 01. Mai das Schwimmbad der Nutzung durch unsere Bürgerinnen und Bürger übergeben. Mit 21,5 Grad am Montagmorgen war es ein gutes Anschwimmen, wir haben viele Dauerkarten verkauft, und auch, wenn die Luft noch nachlegen darf, ist das Schwimmbad einsatzbereit. Um das zweite Fußballtor wieder aufzustellen, fehlt noch ein Fangzaun, die Zaunpfosten konnten wir aber schon setzen, schweres Gerät ist zur Vollendung nicht mehr nötig.

Und auch wenn das Wetter die vielen tollen Vereinsfeste etwas ausgebremst hat, so war der Regen doch für Garten und Landwirtschaft und für den Wald sehr wichtig. Danke für das Engagement allen, die in allen Stadtteilen den 1. Mai so angebotsreich gestaltet haben.

Am kommenden Sonntag ist Frühlingsmarkt in Bouxwiller, und in unserer Partnerstadt Lichtentanne hat Tino Obst die Amtsgeschäfte des Bürgermeisters übernommen. Bewährtes und Neues also auch dort.

Im Rathaus sind derzeit diverse Decken offen, Böden abgedeckt und die Handwerker tummeln sich, trotz Umbau zum Brandschutz: der Service für Sie geht weiter.

Ein schönes Wochenende und viele Grüße aus der Baustelle Rathaus.

Ihr

Achim Knoke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.