Bombenfund in Wohngebiet in Babenhausen

Am 22.03.2017 um 11.24 Uhr wurde die Feuerwehr Babenhausen von Kampfmittelräumdienst und Ordnungsamt über einen Bombenfund im Wohngebiet Ost 1 informiert. Bei dem Fund handelte es sich um eine amerikanische Fliegerbombe mit Kopf- und Bodenzünder.

 

Daraufhin wurden von der Leitstelle in Dieburg Alarm für die Feuerwehr Babenhausen und zahlreiche weitere Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte sowie die Polizei und Bereitschaftspolizei ausgelöst.

 

Als erste Maßnahme wurde die Zufahrt zum Wohngebiet abgeriegelt, in einer Lagebesprechung folgte die Festlegung weiterer Maßnahmen. Zur Sicherheit der Anwohner wurde eine Evakuierungszone in einem Radius von 500 Metern um den Fundort festgelegt.

 

Die Räumung des Gebietes wurde ab 14 Uhr angesetzt. Als Ausweichquartier für die Bewohner die ihr zu Hause verlassen müssen, wurde die Stadthalle Babenhausen als 0173Notquartier aktiviert, die ab 14 Uhr geöffnet hat.

 

Per Lautsprecherdurchsage durch die Polizei erhielten die Anwohner  Anweisungen zur vorrübergehenden Räumung des Gebietes. Die Räumung selbst wird von Feuerwehr und Rettungsdienst eingeleitet und ab 14 Uhr durchgeführt.

Danach ist die Entschärfung der Bombe geplant.

 

 

Eingesetzte Kräfte

 

Freiwillige Feuerwehr Babenhausen

Bürgermeister

Ordnungsamt

Brandschutzaufsichtsdienst

Kampfmittelräumdienst

ELW 2 LK DA-DI

Polizei

Bereitschaftspolizei

Betreuungszug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.