Bericht des Bürgermeisters vom 14.04.2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

trotz des wechselhaften Aprilwetters gibt die Natur Vollgas. Überall tritt Neues und Buntes zu Tage, so auch die im Herbst gepflanzten Narzissenbänder zwischen den Stadtteilen, die unsere eh-renamtlich tätige Arbeitsgruppe „Tourismus und Stadtmarketing“ im Zuge des integrierten kommu-nalen Entwicklungskonzepts (IKEK) begonnen hat. Im Herbst soll weiter gepflanzt werden.
Es entwickeln sich aber auch ganz andere Projekte prächtig. Für die Erweiterung der Kita Danziger Straße ist die Bodenplatte gegossen. Am VW Schulungszentrum werden die Parkplätze hergerichtet. Die Erweiterung des Gewerbegebietes „Im Riemen II“ hat begonnen, die Tiefbauarbeiten für Kanal, Versorgung und Straße laufen. Die Bedingungen sind hier erschwert, denn diese Baumaß-nahme direkt vor den Toren der Kaserne lockt deren Bewohner zum Zuschauen an. „Betreten der Baustelle verboten, Eltern haften für Ihre Kinder“ muss eben auch in verschiedene Sprachen über-setzt werden, damit die neugierigen Kleinen nicht zu Schaden kommen und es zügig weitergeht.
Seit Jahren immer wieder auf der Liste ist die Sanierung der Wehranlage an der Konfurter Mühle. Hier beginnen die Arbeiten zum Hochwasserschutz auch dieser Tage.
Die größten Beeinträchtigungen kommen aber nicht direkt durch Menschenhand. Durch die milden Temperaturen kommt es zu langen Blühzeiten der Pflanzen und zu einer lang andauernden Aus-schüttung unterschiedlicher Pollen in verstärktem Maße. Allergiegeplagte sollten sich früh um Ge-genmaßnahmen kümmern.
In der vergangenen Woche durften wird Herrn Milan Kardic im Rathaus begrüßen, der sich als Weltmeister im Kickboxen in das goldene Buch der Stadt eingeschrieben hat. Herr Kadic hat seine erste Teilnahme auch direkt in den Titel verwandelt und wir hoffen, er bringt noch weitere Erfolge mit Heim nach Langstadt.
Und heute Abend begrüßen wir die neu gewählten Stadtverordneten zur konstituierenden Sitzung im Rathaus. Noch bevor der Kreistag sich konstituiert, nehmen unsere Stadtverordneten die Arbeit auf und und bekommen als Erstausstattung den Haushaltsentwurf als Leitlinie der Entwicklung mit an die Hand, der ganze Ordner voller Zahlen wird in den kommenden Tagen und Wochen gelesen und beraten.
Vielleicht kommen Sie am Wochenende in die Sporthalle zum „Rendezvouz der Besten“? Dieses Jahr trägt Babenhausen diesen Bundeslandübergreifenden Wettbewerb im Showtanz aus, wir bekommen eine tolles Event direkt vor die Haustür.

Viele Grüße aus dem Rathaus.

Ihr
Achim Knoke

DSCF0613

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.