Seite 2 vom 31.03.2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das lange Osterwochenende und die kurze Woche liegen nun fast hinter uns. Ich hoffe, Sie hatten ein schönes Osterfest, auch wenn das Wetter durchaus ein „lieber Sofa als Parkbank“ in vielen Köpfen erzeugt hat.

Der Eigentümer des hier erwähnten Ankers ist aufgetaucht, das gute Stück wurde ihm entwendet und hat nun seinen alten Platz zurück. Eine Ankerkette mit Schloss scheint angebracht.

Das Fundstück dieser Woche tauchte dann an der B26 auf. In der Nacht zum Samstag fanden unsere Feuerwehrkameraden den Beweis für Dummheit. Denn ein sehr dummer Mensch hat den neuen Blitzer an der B26 beschädigt und in Brand gesetzt. Ob dies eine Kurzschlussreaktion war, um den eigenen „Lappen“ zu retten, oder blanke Zerstörungswut, bleibt noch offen. Die Polizei untersucht die Beweismittel. Der Blitzer wird zeitnah repariert, zeigen doch die Zahlen, dass er hier sehr wichtig ist. Die Geschwindigkeiten zeigen deutlich das Gefahrenpotential für alle, die aus der Ausfahrt mit womöglich schwer beladenen Autos oder Gespannen ausfahren. Auf der anderen Seite stehen Wohnhäuser.

Der Blitzer arbeitet übrigens trotz der Beschädigung weiter und hat über das Osterwochenende diverse beunruhigende Werte gemessen. Mit über 100km/h in der Ortschaft ist der Schein dann tatsächlich erstmal weg.

Am Wochenende steht ein Besuch in Bouxwiller an. Unsere Partnergemeinde im Elsass stellt die Werke zweier Babenhäuser Künstler aus. So verbinden nicht nur Freundschaft, sondern auch Kunst und Kultur unsere beiden Städte und kräftigen das Verständnis füreinander und das gemeinsame Miteinander in Europa über Grenzen hinweg auch auf unserer kommunalen Ebene.

Heute endet offiziell die Amtsperiode unserer Stadtverordneten. Ihnen nochmal herzlichen Dank. Der Magistrat bleibt bis zur Neuwahl weiter in der Pflicht, die Geschicke der Stadt zu leiten. Derzeit sind die Einladungen zur konstituierenden Sitzung in Vorbereitung. Das ist tatsächlich die seltene Gelegenheit, das die Einladung durch die Stadtverwaltung erfolgt. Lediglich alle 5 Jahre einmal darf der Bürgermeister einladen. Sobald der Stadtverordnetenvorsteher gewählt ist, übernimmt er die Zusammenstellung der Tagesordnung und die Einladung zur Sitzung. Bis zum 14.4.16 sollten sich alle gewählten Mitglieder der demokratischen Gremien gefunden haben. Wünschen wir uns eine gute Zusammenarbeit aller um das Wohl der Stadt bemühten für die kommende Amtszeit.

Viele Grüße aus Rathaus.

Ihr

Achim Knoke

Feuerwehr und Speed

Entweder war jemand zu schnell und hatte Angst um seinen Führerschein, oder er zweifelt an, dass über 230 Übertretungen in den ersten 24 Stunden oder über 1000 in der ersten Woche einen Blitzer hier als absolut notwendig erscheinen lassen. Jedenfall hat ein Mensch fragwürdiger Gesinnung in der vergangenen Nacht unsere Feuerwehr rausgejagt, weil er meint, den neuen Blitzer anzünden zu müssen. Die Dinger sind so konstruiert, dass die Bilder dabei nicht verloren gehen.Blitzer_Feuer2

Den Schaden bezahlen wieder alle Babenhäuser. Durch die Schnelligkeit unserer Feuerwehr hält er sich hoffentlich in Grenzen, aber die Kameraden Nachts aus dem Schlaf zu holen, um sich mit dem Werk eines Deppen rumzuschlagen, ist schon heftig.

Der Blitzer soll die sehr gefährlichen Situationen durch zu schnelles Fahren an der Ausfahrt des Baumarktes verhindern, wenn da ein beladener Kleinwagen oder ein KFZ mit Anhänger ausfahren will, und wird von links von einem Raser erwischt, sind die Folgen schlimm.

Bericht des Bürgermeisters vom 24.03.2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Sonnenstrahlen zum Ende der letzten Arbeitswoche konnten sich zum Ostermarktwochenende nicht durchsetzen, es war kühl aber Gott sei Dank trocken. Das Osterfeuer brannte schön warm und Holz zum Nachlegen ließ die Feier entsprechend lang dauern, auch über das prachtvolle Feuerwerk hinaus.

Unsere Partnerstadt Bouxwiller war wieder mit Stand und Delegation zum Ostermarkt zu Gast und wir werden den Besuch anlässlich einer Ausstellung Babenhäuser Künstler am 02. April erwidern. Wir haben bereits jetzt vereinbart, dass unsere Kollegen vom Bauhof gemeinsam mit den Kollegen aus dem Elsass einen technischen Erfahrungsaustausch zu diversen Fragen starten.

Auch am Samstag zur akademischen Feier anlässlich 125 Jahre Liederkranz Hergershausen beeindruckten die Musiker das Publikum auf hohem Niveau. Der Landrat kommt nun doch sehr im Kreis herum, ein hohes Lob aus seinem Munde zählt da besonders.

Viele Jubilare sind zu vermelden. Spannende Begegnungen zu Goldenen und Diamantenen Hochzeiten und runden Geburtstagen geben Möglichkeit zu intensiven Gesprächen. Aber auch während des Ostermarktes und des Osterfeuers haben mich Bürger zu diversen Themen angesprochen. Diese offenen Begegnungen machen Spaß und geben viele interessante Einblicke.

Zum Wohle unserer Stadt und unserer Bürger sind viele Themen auf der Liste. Momentan beherrschen die Kaserne, der Haushalt, die gesundheitliche Versorgung und Themen rund um die Stadtentwicklung das Tagesgeschäft.

Die Stadtverordneten haben die letzte Sitzung der aktuellen Amtsperiode hinter sich, wenn Sie diese Zeilen lesen. Bereits in der Sitzung im Februar hat der Stadtverordnetenvorsteher aufgezeigt, dass in einer großen Zahl der Entscheidungen die Mehrheiten sehr deutlich waren, wenn nicht sogar einstimmig. Bei den Diskussionen und Wortgefechten wurde in der vergangenen Amtszeit bis auf ganz wenige Ausnahmen sachlich gesprochen, sodass man sich sicher trotz unterschiedlicher Standpunkte in die Augen sehen kann. Allen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, die ihre Freizeit zum Wohl der Stadt einbringen, sich in Sachthemen tief einlesen, sei an dieser Stelle für die Arbeit und Kooperation herzlich gedankt. Denen, die in der neuen Amtsperiode nicht mehr dabei sind, ein herzliches Auf Wiedersehen und denen, die wieder mitarbeiten ein herzliches Willkommen.

Allen Bürgerinnen und Bürgern, zu deren Wohl wir arbeiten, wünsche ich gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen ein schönes Osterfest. Ostern ist nicht nur das höchste christliche Fest, sondern auch eine gute Gelegenheit, gemeinsam mit Familie und Freunden zu feiern.

Ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Viele Grüße aus Rathaus.

Ihr

Achim Knoke

Seite 2 vom 17.03.2016

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

kennen Sie das? Den Kollegen, der morgens pfeifend und voll guter Laune reinkommt, die Kollegin, die ohne den ersten Kaffee besser nicht angesprochen werden sollte? Jeder hat sein Ritual, seinen Start und seinen Ablauf. Doch auch der fröhlichste Zeitgenosse hat mal einen schwarzen Morgen. Ja, auch das Rathaus ist so ein Mikrokosmos, und der Chef kann sich da nicht rausnehmen. So kommt dann von freundschaftlicher Seite der Hinweis, beim Brötchenkauf in der Bäckerei nicht so ernst und schweigsam zu sein. Stimmt. Ist mir gar nicht aufgefallen, aber danke für den Hinweis, man wird ja gesehen. War sicher einer dieser Tage, die wir alle kennen und gern ausblenden, oder?

Der Alltag im Rathaus ist derzeit bestimmt durch die bevorstehende Pause in der Gremienarbeit. Bevor die gewählten sich neu konstituieren und die Osterferien diesen Prozess auch noch bremsen, wird noch fleißig an Entscheidungsvorlagen und Tagesordnungen für Sitzungen gearbeitet, damit es in der Übergangsphase möglichst wenig „ruckelt“. Denn auch das Tagesgeschäft muss weitergehen und da kommt dann wieder die illegale Müllentsorgung ins Spiel. Und da gibt es dann neben dem Standartwahnsinn von im Wald abgeladenen Sperrmüll, für den es nur einen Anruf zur Kostenfreien Entsorgung gebraucht hätte das Fundstück der Woche: Ein Anker, ja, sie lesen richtig, ein Anker im Feld, so abgeladen, dass auch noch eine Leitung zur Feldberegnung beschädigt wurde, ist nun im Bauhof. Wir entscheiden noch, ob wir den Stahl als Schrott verkaufen oder das Ding anpinseln und an die Jenny im Schwimmbad hängen.

Spannende Dinge wusste unser Hebammen Team zu berichten. Die Damen haben sich vorgestellt und aus Ihrem Alltag berichtet, unter anderem auch von dem Herausforderungen, Schwangere und Neugeborene in der HEAE zu versorgen. Auch über diesen Weg bekommt man Eindrücke von dem, was unsere Flüchtlinge alles erlebt und hinter sich haben.

Auch die Bürgersprechstunde in Sickenhofen war aufschlussreich. Einige Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger konnte ich schon mit den Fachabteilungen besprechen, sodass wir hier zeitnah Rückmeldungen geben können, nachdem die Restarbeiten zur Wahl abgeschlossen sind.

Dazu gilt mein Dank auch an alle ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die mit ihrer Zeit und ihrem Einsatz die erlebbare Demokratie unterstützt haben, nicht nur im Wahllokal, wo es jeder sehen kann, sondern auch bei der Auszählung im Rathaus an den folgenden Tagen. Am Donnerstag wurde das Wahlergebnis dann offiziell festgestellt.

Ich wünsche schon jetzt sicher auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen, den gut gelaunten und den Kaffee-Junkies, den Morgenmuffeln und den Hochmotivierten einen schönen Ostermarkt in Babenhausen.

Viele Grüße aus dem Rathaus.

Ihr

Achim Knoke

IMG_1982

Illegale Müllentsorgung

Leider erreicht uns auch dieser Tage wieder eine Müllmeldung der besonderen Art.

Im Ortsteil Harreshausen wurde auf Höhe des Tennisheims ein Schiffsanker entsorgt. Leider wurde der Anker dabei wohl auf einer Wasserleitung welche zur Bewässerung der anliegenden Felder genutzt wird, abgeladen. Die Leitung wurde beschädigt und musste auf Kosten des Landwirtes repariert werden. Nicht nur illegale Abfallentsorgung sondern noch obendrein Sachbeschädigung.

Falls jemand Hinweise zum Besitzer des Ankers machen kann, scheuen Sie sich nicht mit dem Ordnungsamt in Kontakt zu treten !

der gefundene Anker

Anker

Seite 2 vom 10.03.2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Wahl ist durchgeführt, die Wahlzettel sind ausgezählt und damit sind die Weichen gestellt für die nächsten 5 Jahre. Die Wahlbeteiligung ist zumindest nicht gesunken, das ist erfreulich, obschon mehr hier auch immer besser ist.
Damit ist ein wichtiges Projekt des Jahres im Rathaus abgeschlossen, das Wahlamt wird noch einige Nacharbeiten durchführen, und dann wird Konstitution der neuen Gremien einsetzen. Bis Ende März sind die bisherigen Mandatsträger noch in Amt und Würden.
Doch neben der Wahl sind weitere Termine relevant gewesen. Der Fahrradshop Niederhofer hat an der B26 offiziell eröffnet, Sita’s Mode hat einen Leerstand in der Fahrstraße gefüllt und ist eine ideale Ergänzung zu Xamea direkt nebenan: rechts drunter, links drüber, kurze Wege und fachliche Beratung.
Der Unternehmerstammtisch hat sich in den neuen Räumen des Fahrradshops getroffen und über aktuelle Themen ausgetauscht. Eine Babenhäuser Aktion aus der Wirtschaftsförderung wurde gestartet: Das Aufladen von Elektro-Rädern während des Einkaufs oder Aufenthalts in den Babenhäuser Geschäften wird nun ermöglicht, ein Hinweisschild auf diese Möglichkeit steht den teilnehmenden Gewerbetreibenden nun bereit.
Mit dem Jugendforum hatte ich einen guten Gedankenaustausch. Hier wird nicht nur von Jugendlichen für Jugendliche agiert, auch der nächste Ü50-Handy-Workshop ist im Gange und erfreut sich konstant hoher Nachfrage.
Die nächsten Möglichkeiten für ein persönliches Gespräch mit mir sind am Donnerstag in der alten Schule in Sickenhofen von 16:30 bis 18:00 Uhr und am Samstag ab 17:30 werde ich beim Fest der Feuerwehr in Harpertshausen vor Ort sein.
Wie bereits erwähnt beflaggen wir heute das Rathaus mit der Flagge Tibets, schauen Sie mal rauf, wenn Sie auf dem Markt sind. Und schauen Sie gern auch mal auf Ihr Smartphone, wenn Sie auf dem Marktplatz sind. Wir starten einen Testlauf für darmstadt.freifunk.net gemeinsam mit den Gewerbetreibenden.

Viele Grüße aus Rathaus.
Ihr
Achim Knoke

Vorläufiges Wahlergebnis Mittwoch

Hier nun die vorläufigen Wahlergebnisse nach Auszählen aller Stimmzettel jeweils als Grafik und Listendatei.

VorläufigesEndergebnisStadtverordnete2016

VorläufigesEndergebnisStadtverordnete2016

VorläufigesEndergebnis-Sickenhofen2016

VorläufigesEndergebnis-OBSickenhofen2016

VorläufigesEndergebnis-OBLangstadt2016

VorläufigesEndergebnis-OBLangstadt2016

VorläufigesEndergebnis-OBKernstadt2016

VorläufigesEndergebnis-OBKernstadt2016

VorläufigesEndergebnis-OBHergershausen2016

VorläufigesEndergebnis-OBHergershausen2016

VorläufigesEndergebnis-OBHarreshausen2016

VorläufigesEndergebnis-OBHarreshausen2016

VorläufigesEndergebnis-OBHarpertshausen2016

VorläufigesEndergebnis-OBHarpertshausen2016

VorläufigesEndergebnisKreiswahl-Babenhausen2016

VorläufigesEndergebnis-Kreiswahl-Babenhausen2016

Ergebnisse nach Listenwahl, vorläufig

Am Sonntag Abend wurden alle Stimmzettel, die nur ein Kreuz bei der Listenwahl hatten, ausgezählt. Dies führt zu einem vorläufigen Trendergebnis, das sich im Zuge der Auszählung der Wahlzettel, die kummuliert und panaschiert wurden, noch ändern kann. Hier die Ergebnisse des Sonntag Abend:

Stadtverordnetenversammlung:

Trend-Stadtverordnete2016

 

Die Ortsbeiräte:

Trend-OBSickenhofen2016 Trend-OBLangstadt2016 Trend-OBKernstadt2016 Trend-OBHergershausen2016 Trend-OBHarreshausen2016 Trend-OBHarpertshausen-2016n

 

Der Kreistag nach Stimmen aus Babenhausen:

 

Trend-Kreiswahl2016

Offizielle Kreistagsergebnisse